Ziele

Ich frage eingangs: Was ist es das du wirklich willst? Viele denken dann erst mal nach Aussen. Ein Haus, einen Partner, das Traumauto... Natürlich ist es wichtig sich seine Wünsche zu erfüllen und die materielle Welt zu meistern. Aber das allein ist zu wenig um rundrum glücklich zu sein. Viele Menschen erreichen alles was sie sich vorgestellt haben und fallen dann in ein tiefes Loch, weil es ihnen nicht die gewünschte Erfüllung bringt. Bekannt als Midlife Crisis, aber in jedem Alter erfahrbar. Ich bin da auch durch. 
In unserer Kultur herrscht ein grosses Defizit darin die innere Welt zu pflegen. Nicht Umsonst wartet man monatelang auf einen Termin zur Psychotherapie. Und Depression, Burnout und psychosomatische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Ich hoffe Meditation und Umgang mit Emotionen, sowie individuelle Zielfindung und Umsetzung sind bald teil des Lehrplans in unseren Schulen, und es ist schön zu sehen, dass es schon Bestrebungen und Angebote in die Richtung gibt :) Ich erwähne die individuelle Zielfindung weil unsere Ziele allzuoft konditioniert sind. Ich habe Menschen aus akademischen Familien kennengelernt die selbst Akademiker geworden sind, obwohl ihre Augen erst leuchten wenn sie Hammer und Meisel in der Hand halten. Oder junge Frauen, gerade im ländlichen Raum, die den erstbesten heiraten und sich schwängern lassen, weil eine anständige Frau das eben tut... Dies geschieht meistens aus der festen Überzeugung, dass es die eigenen Wünsche sind. In Frage gestellt wird das frühestens dann, wenn alle Errungenschaften eben keine Erfüllung und Zufriedenheit bringen. Wieviel mehr lässt sich erreichen, wenn man die Seele und die Intuition mit ins Boot holt, um ein aussergewöhliches und einzigartiges Leben zu kreieren! Das Leben ist zu kurz und zu wunderbar um mit gesenktem Kopf die alten Pfade auszulatschen. Du kannst und darfst alles sein, was du dir vorstellen magst! Also, was ist es dass du wirklich willst?